Sonntag, 30. Juli 2017

Blätterteigblumen mit Koriander-Pesto


Heut hab ich wieder mal so eine kleine feine Bäckerei für euch, die perfekt für den kleinen Gusto ist...
so gemütlich zum zwischendurch Naschen und sie macht sich auch wunderbar zu einem Glas Bier/Wein oder Cola. So ein richtig kleiner feiner Haps. Schwupps und weg....


Ihr braucht:

1 Rolle Blätterteig

für das Pesto:

1 Bund Koriander
2 EL schwarzen Sesam
1 grüne Chilischote
1 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
Salz
Zucker

Und schon geht es los:

Ihr beginnt mit dem Koriander-Pesto: Dafür röstet ihr zuerst die Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) kurz an. Dann widmet ihr euch der Chilischote: schneidet die auf und entkernt sie.
Jetzt noch den Koriander grob hacken und ein gemeinsam mit den Sesamsamen, der Chilischote, dem Zitronensaft und dem Olivenöl mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Zucker abschmecken.

Jetzt heizt ihr das Backrohr (200 Grad, Umluft) vor und rollt den Blätterteig aus. Teilt den Blätterteig der Längsseite entlang in zwei Hälften.


Bestreicht die Hälften mit dem Korianderpesto und rollt sie von der Längsseite her auf.


Schneidet die Rollen in ungefähr 1cm-dicke Scheiben.


Jetzt "klebt" ihr - mit Wasser jeweils 5 Blätterteigscheibchen zu einer Blume zusammen. Legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech


und schiebt sie für ungefähr 12 Minuten ins Backrohr.

Nun müssen sie nurmehr auskühlen und schon können sie vernascht werden....

Ich wünsch euch einen wunderschönen Tag.

Alles Liebe
Eure Maxi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen