Mittwoch, 8. Februar 2017

Ein bisserl gesunde Minidonuts

Die Zeit ist reif für kleine Minidonuts....im Valentinsoutfit
...rosa, Herzerln und viel Zitronenzuckerguss.....findet ihr nicht auch? Die Verzierungen sind mir leider nicht supertoll gelungen, weil ich infolge eines lädierten rechten Daumens ein bisserl patschert unterwegs bin.... schmecken tun sie trotzdem supergut, und das ist ja die Hauptsache... :-)


Die Menge reicht für 22 Minidonuts:

80 g Dinkelmehl
30 g geriebene Walnüsse
1 gehäufter Teelöffel Kakao
20 g brauner Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL Backpulver
2 Eier (M)
100 g griechisches Joghurt

für die Glasur:
1 EL Zitronensaft
Staubzucker nach Bedarf
Zuckerdekor nach Lust und Laune

Backrohr auf 180 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Minidonutformen einfetten (oder Backtrennspray verwenden).

Alle Teigzutaten mit dem Mixer gut verrühren und den Teig in die vorbereiteten Minidonutformen füllen (Dafür gebe ich den Teig immer - mangels Spritzsack - in ein Tiefkühlsackerl, von dem ich dann eine Ecke abschneide). Für ungefähr 20 Minuten ins Backrohr schieben und danach aus der Form kippen und auskühlen lassen.

Für die Glasur ais dem Zitronensaft und dem Staubzucker eine schöne glatte Glasur
rühren und die Donuts damit bestreichen. Sofort mit dem Zuckerdekor bestreuen (oder, wie ich es gemacht hab, einfach reintauchen) und gut trocknen lassen.

Meine ein bisserl gesunden (wegen dem Dinkelmehl und dem wenigen braunen Zucker) Valentins-Minidonuts schauen doch süß aus, oder?


 Alles Liebe,
Maxi



verlinkt bei Facile et Beau und beim Frollein Pfau

Kommentare:

  1. Die sehen ja super aus!!! Und das Rezept sagt mir auch sehr zu (nur den Zucker würde ich für mich ersetzen).

    Blöderweise habe ich keine Donutform, aber mit Muffinformen müsste das doch eigentlich auch gehen.

    Danke für's Rezept!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo vanessa! freut mich, dass sie dir gefallen....und mit einer zuckeralternative schmecken sie sicher ebenso gut.....
      lg
      maxi

      Löschen
  2. danke fürs teilen. die sehen ja niedlich aus. und so klein... die können doch gar nicht ungesund sein *zwinker*.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen