Freitag, 6. Januar 2017

Coledampf's Schoko-Nuss-Guglhupf

Was hab ich mich gefreut, als ich wenige Tage vor Weihnachten ein großes Packerl bekommen habe. Direkt aus Berlin, von coledampf's. Coledampf's heißt eigentlich coledampf's CulturCentrum und ist ein (ganz besonderes) Fachgeschäft für Küchenartikel aller Art. Jetzt ist Berlin, die Heimat von coledampf's, aber doch ein bisserl weit vom Osten Österreichs, also der Heimat von Maxi Keks entfernt, Genau genommen trennt uns eine Luftlinie von 553,54 km...mit dem Auto muss man sogar 684,4 km zurücklegen. Zahlt sich also kaum aus, die Sachen persönlich von unseren deutschen Nachbarn abzuholen, aaaaber... coledampf's hat einen wunderschönen Online-Shop, ihr findet ihn hier. Und dieser Online-Shop hat für mich als Österreicherin einen großen Vorteil: die Versandkosten nach Österreich betragen nur 5 EURO (ab einem Einkaufswert von 150 EURO liefern sie sogar versandkostenfrei!). Und wenn dann das Packerl kommt...ach was soll ich viel schreiben, seht einfach selbst:

Die Sachen sind selbstverständlich super gegen Stöße geschützt, aber die Produkte werden nicht einfach so in das Paket geschlichtet, wie sonst eigentlich üblich, sondern wunderwunderschön verpackt in das Paket geschlichtet. Ich bin ja eine begnadete und leidenschaftliche Online-Shopperin, aber solche Packerl hab ich noch nie bekommen...wie lauter kleine Geschenke...einfach schön!

Drei Geschenke für Maxi Keks, das hab ich ziemlich gut gefunden. Nein, nicht nur ziemlich gut, sondern sehr sehr gut. Den Inhalt eines Packerls, nämlich den des länglichen, will ich euch heute verraten (die Inhalte der anderen Packerl folgen demnächst):
Es war ein Backtrennspray der Firma Birkmann
drinnen. Und weil ich noch  nie einen Backtrennspray verwendet habe, habe ich ihn gleich an meiner Guglhupfform getestet. Das Einfetten dieser Form bereitet mir immer ziemlich viel Mühe, aber siehe da, mit diesem Spray hat es einwandfrei funktioniert und schwuppsdiwupps, kaum war der Guglhupf fertig gebacken war er auch schon aus der Form draußen...Hier das Rezept:

4 Eier (M)
140 g Margarine
140 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
100 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
3 EL Milch
70 g geriebene Nüsse
70 g Schokolade

Zuerst heizt ihr das Backrohr vor, auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) und schmelzt die Schokolade über Wasserdampf.

Dann trennt ihr die Eier in Dotter und Klar, und schlägt die Eiklar mit einem Mixer zu festem Schnee auf.

Nun verrührt ihr Dotter, Margarine, Zucker,Vanillezucker und die geschmolzene Schokolade zu einem schönen Teig. Die Milch ebenfalls unterrühren. Jetzt gibt man Mehl, Backpulver und Nüsse dazu und rührt das ganze nochmals gut durch. Zum Schluss hebt ihr noch
den Eischnee unter und schon ist euer Teig fertig.

Jetzt ist es an der Zeit die Guglhupfform einzufetten und einzumehlen, oder so wie ich, ganz einfach mit dem Backtrennspray auszusprühen und die Masse einzufüllen. Der Gugl kommt jetzt für ungefähr 1 Stunde ins Backrohr.

Ist er fertig gebacken, ganz kurz überkühlen lassen und den Kuchen aus der Form stürzen (ich  hab ja oben beschrieben, wie schwuppsdiwupps das mit dem Backtrennspray funktioniert).

Jetzt den Guglhupf nur mehr nach Belieben mit Staubzucker bestreuen und schon kann man reinbeißen. Lasst ihn euch schmecken....


Ich schick  ein großes Dankeschön an coledampf's: DANKE!!!! und verlink meinen leckeren Kuchen bei Facile et beau und beim Freutag.

Macht es gut,

Eure Maxi


1 Kommentar:

  1. ein gugelhupf wäre auch wieder mal nicht schlecht. *lach* danke fürs rezept. <3
    liebe grüße und ein gutes neues jahr
    gusta

    AntwortenLöschen