Donnerstag, 22. Dezember 2016

Linzerstangen..normal und glutenfrei

Nur mehr 2 Mal schlafen, dann ist es endlich so weit...ich bin selbst schon ganz zappelig, fragt gar nicht erst wie meine Kinder sind. Daher werd ich heute ganz verzappelt ein ganz besonders feines und beliebtes Keksrezept präsentieren: Linzerstangen. Das besondere daran? Geht auch glutenfrei!
Ich hab euch die glutenfreie Variante gleich dazugetipselt..... Viel Spaß!

Ihr braucht:

120 g Butter
150 g Staubzucker
250 g Mehl oder glutenfreie Backmischung (zb. Mantler)
2 Eier (M)
Muskat
Zimt
abgeriebene Zitronenschale oder Orange
Marillenmarmelade
Zartbitter-Kuvertüre oder glutenfreie Schokoglasur

Backrohr auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Butter schaumig rühren, Zucker dazugeben und mit den Eiern zu einer cremigen Masse schlagen. Mehl und Gewürze unterrühren. Der Teig muss ziemlich weich bleiben. Den Teig in eine Gebäckspritze füllen und ca. 4 cm lange Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufdressieren.

Dann für etwa 12 Minuten ins Backrohr schieben. Regelmäßig kontrollieren, die Stangen sollen hell bleiben.

Jeweils 2 (noch warme) Stangen mit Marillenmarmelade zusammenkleben. Abkühlen lassen.

Kuvertüre (oder glutenfreie Schokoglasur) über Wasserdampf schmelzen.Eine Stangerlspitze in die dunkle Kuvertüre (oder in die glutenfreie Schokoglasur) tauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.


Alles Liebe,
Maxi

zappelig verlinkt bei Von Tag zu Tag, bei Facile et beau und bei Engel und Banditen


1 Kommentar:

  1. glutenfrei ist ja mal was anderes. die stangen wären auch was für uns :) danke fürs rezpet.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen