Freitag, 9. Dezember 2016

Lebkuchenmuffins....weihnachtlich gut

Jetzt ist es ja einige Tage ziemlich ruhig in meinem kleinen Blog gewesen... wer jetzt aber glaubt, mich hält der Weihnachtswahnsinn aus meiner Bloggerwelt fern, der irrt. Nicht Weihnachtsstress, sondern das ganz normale, reale Leben beansprucht mich im Moment sehr, da gehts nämlich grad so richtig rund, sodass ich kaum zum Bloggen komme. Zum Backen komm ich sehr wohl,
drum kann ich heute endlich diese tollen Lebkuchenmuffins zeigen, die ich für eine Weihnachtsfeier gebacken habe. Sie schmecken so richtig nach Weihnachten, probiert sie doch...

Ihr braucht für 12 Muffins:


125 g Butter
60 g Honig
120 g Kristallzucker
2 Eier (M)
300 g Mehl (universal)
1/2 Pkg. Lebkuchengewürz
200 ml Milch
2 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver

100 g weiße Kuvertüre
Zuckerperlen

Und schon gehts los:

Backrohr auf  200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Butter, Honig, Zucker und Eier gut mit dem Mixer verrühren. Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Milch und Kakao zum Teig geht geben und gut verrühren.

Dann den Teig in die Muffinsförmchen füllen und ungefähr 20 Minuten im vorgeheizten Backrohr backen und dann überkühlen lassen.

Jetzt die Kuvertüre über Wasserdampf zum Schmelzen bringen und die Muffins damit verzieren. Die Zuckerkugeln (ich hab die weihnachtlichen Farben Rot, Grün und Glitzersilber genommen) in die noch warme Glasur drücken und trocknen lassen.

Hmmmm, riecht das nach Weihnachten......

Ich wünsch Euch eine schöne Weihnachtszeit, Eure Maxi


Ganz weihnachtlich verlinkt bei Von Tag zu Tag, beim Freutag, bei der lieben Gusta von Facile et beau und bei Engel und Banditen

Kommentare:

  1. Also die sehen einfach zum Anbeißen aus. Klasse! So ein toller Blog. Ich folge dir und werde dich nun öfters besuchen. Herzliche Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike! Vielen lieben Dank. Du hast aber auch einen sehr netten Blog, da werd ich mich am Wochenende anhängen... lg Maxi

    AntwortenLöschen
  3. ja lebkuchen-muffins oder überhaupt lebkuchen gehen bei mir eh das ganze jahr über *kicher* immerhin wohne ich in DER Lebkuchenstadt... naja.. jetzt halt vor den toren, aber vorher jahrzehnte dort. das prägt schon *kicher*. Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  4. Wie wiege ich den Honig ab?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Einfach eine Schüssel auf die Waage stellen und die Zutaten nacheinander dazuwiegen. Den Honig genauso. Lg maxi

      Löschen