Mittwoch, 30. November 2016

Gefüllte Baguettes...perfekt für einen gemütlichen Abend

Heute gibts von mir ein Rezept mit NOA. Noa wer? noa wie? noa warum? werden sich jetzt einige sicher fragen... ich sag nur, NOA ist gut, uuuuurgut, vegan, glutenfrei, frei von allfälligen Zusatzstoffen,  und, was mir ein persönliches Anliegen ist, gentechnikfrei hergestellt. NOA ist Brotaufstrich, Dipsauce und der perfekte Partner zum Verfeinern von verschiedenen Gerichten, Ich
hab NOA auf einer Messe in Salzburg kennengelernt und hab ich mich auf den ersten Biss in NOA verliebt. Wirklich! Ich bin ja ein richtiger Aufstrich- und Dipsaucen-Junkie, Selbermachen zahlt sich aber leider oft nicht aus, weil wir nur eine kleine Familie sind. Und jeden Tag Aufstrich essen? Also greife ich dann doch im Supermarkt zu den Aufstrichen im Kühlregal... die aber alle irgendwie gleich schmecken. Ist doch so, oder? Liptauer A schmeckt wie Liptauer B und Eiaufstrich C schmeckt wie Eiaufstrich D, egal ob mit Zwiebel oder Speck oder gar einem Hauch Curry..alles schmeckt nach Majonnaise und diversen Geschmacksverstärkern. Und genau hier setzt Noa an, die Aufstriche schmecken einfach anders,
genau nach dem, was drinnen steckt, und zwar:

Hummus-Natur .....hmmm guuuuuut
Hummus-Kräuter.. jaa, die Kräuter schmeckt man wirklich, die stehen nicht nur auf der Packung
Paprika-Bohne ... der absolute Liebling beider Minimänner, auch ohne zu wissen, was drinnen ist, haben sie Paprika und Bohne rausgeschmeckt
Linse-Curry ... mein absoluter Favorit, ein Wahnsinn, wie gut der schmeckt.

So, doch jetzt hab ich genug meine Begeisterung ausgedrückt...zurück zum Rezept: Gefüllte Baguettes. Warum? Wieso? Weshalb? Weil mich eines Nachmittags ein paar Bekannte angerufen und sich gleich für den selben Abend zu mir eingeladen haben (Widerspruch war erfolglos). Ich hatte also 2 Alternativen: Den Pizzaservice anrufen oder schauen, was die Küche so hergibt um einen passenden Snack zu zaubern. Ich hab mich für die Küche entschieden, denn ich hatte die NOA-Aufstriche zu Hause. Ein Baguette hab ich schnell am Heimweg besorgt und den Rest mussten die Küchenladen einfach hergeben....

Ihr braucht:

NOA-Aufstrich Hummus-Natur
NOA-Aufstrich Hummus-Kräuter
NOA-Aufstrich Paprika-Bohne
NOA-Aufstrich Linse-Curry
2 Baguettes
1 Dose Kichererbsen
ein paar rote Bohnen aus der  Dose


Zuerst die Baguettes halbieren, und die Enden abschneiden.

Jetzt die Kichererbsen abgießen und in kleine Stücke schneiden, die roten Bohnen ebenfalls abgießen und zerteilen.

Nun muss man die Baguettes aushöhlen.Ich mach das immer ganz einfach mit den Fingern, aber natürlich funktioniert das auch mit einem Löffel. Die Schmolle, also das Innenleben der Baguettes müsst ihr jetzt ein bisserl zerteilen, dann könnt ihr schon loslegen und die einzelnen Aufstriche wie folgt verrühren:
Hummus-Natur  mit einem Viertel der Schmolle und mit der Hälfte der Kichererbsen

NOA-Aufstrich Hummus-Kräuter  mit einem Viertel der Schmolle und mit der Hälfte der Kichererbsen

NOA-Aufstrich Paprika-Bohne mit einem Viertel der Schmolle und den roten Bohnen

NOA-Aufstrich Linse-Curry mit einem Viertel der Schmolle

Und jetzt braucht ihr nur mehr jede Fülle ein ein Baguetteviertel füllen, so richtig reinstopfen und dann in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank stellen. Drinnen lassen, bis der Besuch kommt, und dann in Scheiben schneiden. Es ist ein idealer Snack zu einem Glas Bier oder einem Glas Prosecco. Das mit dem Bier vermute ich, weil es dem Besuch sehr geschmeckt hat (sowohl Baguette als auch Bier) und das mit dem Prosecco weiß ich, weil mir beides geschmeckt hat (Prosecco und Baguette).

Was soll ich sagen es war ein perfekter Abend. Und für das bisserl Aufstrich das über geblieben ist hab ich am nächsten Abend die perfekte Verwendung gefunden::


.... einfach meine heißgeliebten Chips reintauchen.

Lasst es euch schmecken, eure Maxi


gerne verlinkt nei Facile et beau und vielen Dank an das tolle Team von noa-pflanzlich!!!

Kommentare:

  1. Hi,

    das Rezept sieht richtig lecker aus!

    MFG Philipp

    AntwortenLöschen
  2. hmmm das sieht sooo lecker aus. ich finde solche gefüllten baguettes immer so ähnlich wie ein überraschungsei - man ist gespannt, was drin ist *lach*
    danke fürs rezept.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen