Sonntag, 4. September 2016

Zitronenwürfel...saftig und erfrischend...einfach Sommer


Heute am Nachmittag sind wir zum Schwimmen eingeladen, noch die letzten Sonnenstrahlen ausnützen, bevor eine Kaltfront uns besuchen kommt. Also habe ich vorhin etwas dem Wetter entsprechendes gebacken..saftige sommerliche Zitronenwürfel.




Ihr braucht:

225 g Margarine
125 g Kristallzucker
600 g Staubzucker
9 Eier (M)
380 g Mehl (universal)
250 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
Staubzucker zum Bestreuen


Aus Margarine, Kristallzucker, 1 Ei und 300 g Mehl
einen glatten Mürbteig kneten, den man für eine halbe Stunde zum Rasten in den Kühlschrank stellt.

Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Nach der Ruhezeit rollt man den Teig aus,legt ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bäckt ihn im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten. Das Backrohr bitte nicht abdrehen, während man den Kuchenboden auskühlen lässt.

Jetzt kommt der Sommer zum Teig, das heißt, wir machen die Zitronenmasse: Dafür trennen wir die Eier in Dotter und Klar. Die Eiklar schlägt man mit 300 g Staubzucker steif, die Dotter mit den restlichen 300 g sehr schaumig. Dann gibt man Zitronensaft, Puddingpulver und das Mehl unter die Dottermasse und hebt den Eischnee vorsichtig unter. Diese Masse verteilt man jetzt gleichmäßig auf dem vorgebackenen Teig. Den Kuchen bäckt man nun ungefähr 35 Minuten, dann sollte die Masse schön fest sein. Hin und wieder ins Backrohr schauen und den Kuchen gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird.

Dann auskühlen lassen, mit Staubzucker dick bestreuen und in gefällige Würfel schneiden....hmmmmm...so richtig sommerlich....

Alles Liebe,

Eure Maxi

verlinkt bei facile et beau

1 Kommentar:

  1. ohhhh.... das klingt und sieht sehr lecker aus. sowas ist richtig erfrischend. danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen