Freitag, 19. August 2016

Topfensouffle ...ein traumhaftes Dessert direkt aus dem Griller

 Ja, ihr habt richtig gelesen, diese Nachspeise kommt frisch vom Griller, beziehungsweise kam frisch von dort. Ich war nämlich am letzten Wochenende bei Freunden zum Grillen eingeladen. Die haben so einen tollen wunderbaren großen Gasgriller, und darauf wurde toll und wunderbar gegrillt. Fackelspieße und Steaks, dazu leckere Saucen und gutes Knoblauchbaguette .... sowas von schleckerlecker. Als ich eigentlich schon mehr als satt war,
versteckte mein Gastgeber eine Form mit - was auch immer drinnen
 (zu dem Zeitpunkt konnte ich es nicht sehen, weil ich viel zu vollgegessen in meinem Sessel herumlümmelte) - im Gasgriller und drehte ein bisserl an den Knöpfen herum. Nur ein paar Himbeeren konnte ich vor dem in-den-Griller-schieben erblicken. Spannend (wo ich doch so neugierig bin)... Nach gar nicht allzulanger Zeit wurde dann dieses leckere Dessert aus dem  Griller geholt. Es hat mich hellauf begeistert und daher hab ich mir von meinen Freunden einfach das Rezept geben lassen.

Voila, hier ist es, die Menge reicht für 6 Personen:

250 g Topfen (40%)
70 g Kristallzucker
3 Eier (M)
1 EL Maizena
Schale von 1/2 Zitrone
18 Himbeeren

Butter und etwas Kristallzucker zum Ausstreichen und Ausstreuen der Formen


Zuallererst streicht ihr die Formen (perfekter Durchmesser: 9 cm) mit Butter aus und bestreut sie mit dem Zucker.

Dann trennt ihr die Eier in Dotter und Klar. Die Eiklar schlagt ihr gemeinsam mit 20 g vom Zucker zu steifem Schnee. In einer Schüssel mixt ihr Topfen, Maizena, den restlichen Kristallzucker (sollten 50 g sein), Zitronenschale und die Eidotter aufmixen. Vorsichtig den Eischnee unterheben und dann die Masse ín die vorbereiteten Förmchen füllen. Mit den Himbeeren belegen.

Jetzt gehts ab in den Griller:
Grillzeit: ca. 12 Minuten (bis das Souffle aufgegangen ist und eine schöne Farbe hat)
Grillen: indirekt, mittlere Hitze

selbstverständlich könnt ihr das Ganze auch im Backrohr machen: 180 Grad (gut vorheizen), 15 Minuten

Das mit dem Backrohr werd ich demnächst ausprobieren, der Griller hat nämlich auf meinem Balkon keinen Platz!


Alles Liebe

Eure Maxi

verlinkt bei Gusta von facile et beau und beim Freutag


Kommentare:

  1. Das hört sich megafein an, vielen lieben Dank dir und deinen Freunden. Schon gemerkt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. das sieht ja oberlecker aus . danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen