Montag, 4. Juli 2016

Nektarinenmuffins...sooo sommerlich saftig

Jaaaa...es gibt wieder Muffins. Ich musste nämlich drei schon leicht angeschrumpelte Nektarinen irgendwie verkochen oder sonstwie verarbeiten. Für die alljährlich zu machende Marillen-Nektarinenmarmelade fehlen mir allerdings noch die Marillen, also hab ich was ganz schnelles und einfaches (man braucht wirklich nur eine Schüssel und einen Mixer..ok, eine Waage ist auch vorteilhaft...) gemacht: superfeine und supersaftige Nektarinenmuffins. Die schmecken so richtig nach Sommer....



Ihr braucht für (ungefähr) 14 Muffins:

300 g Nektarinen
2 Eier  (M)
100 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
250 g Joghurt
75 ml Öl
250 g Mehl (universal)
1 Pkg. Backpulver

Staubzucker zum Bestreuen

Und los geht's:

Backrohr auf 180 Grad (Ober- /Unterhitze) vorheizen.

Nektarinen waschen, vom Kern befreien und in kleine Würferl schneiden.

Eier, Kristallzucker und Vanillezucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen, Joghurt und Öl unterrühren. Dann Mehl und Backpulver in den Teig rühren und die Nektarinenwürferl unterheben.

Den Teig in Muffinsformen füllen und ungefähr 25-30 Minuten backen. Wenn sie ausgekühlt sind, mit Staubzucker bestreuen.

Ich wünsch euch einen wunderschönen Sommertag!

Eure Maxi



verlinkt bei facile et beau

1 Kommentar:

  1. Das trifft sich super *lach* bei mir werden die Nektarinen gerade auch etwas faltig :)
    Danke fürs Rezept, das wird gleich umgesetzt.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen