Mittwoch, 27. April 2016

Rhabarbermuffins

Es ist wieder so weit..... der kleine Minimann hat Geburtstag, 8 Jahre ist mein Schatz jetzt schon. Und wie jedes Jahr wünscht er sich für die Schulgeburtstagsfeier Muffins. Heuer standen 2 Sorten auf seiner Wunschliste, Erdbeermuffins und Rhabarbermuffins. Und nachdem ich ja ein absoluter Rhabarberfan bin, bin ich diesem Wunsch natürlich gerne nachgekommen....ihren großen Auftritt haben diese leckeren Dinger heute in der Schule .....




Die Menge reicht für ungefähr 18 Stück:

300 g Rhabarber
300 g Mehl (universal)
150 g Margarine
100 ml Milch
2 Eier
1 Prise Salz
150 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Backpulver
50 g gestiftelte Mandeln.

Und so gehts:

Backrohr vorheizen (180 Grad, Ober-/Unterhitze).

Rhabarber waschen, Enden abschneiden und schälen. Dann in kleine Würferl schneiden. Die Eier trennen und die Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.
Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren, die Eidotter nach und nach zugeben. Nun die Milch abwechselnd mit dem mit Backpulver vermischten Mehl unterrühren. Zu guter letzt hebt man den Schnee unter. Jetzt gibt man ungefähr ein Viertel der Rhabarberwürfel zum Teig und verrührt das Ganze vorsichtig.

Dann den Teig in die Muffinsförmchen füllen (ich verwende ja grundsätzlich Silikonmuffinsformen, aber für die Schule stelle ich nette Papierförmchen in die Silikonformen, die ich dann nach dem Backen einfach heraushebe. So haben die Kinder "altersgerechte" Förmchen bei der Geburtstagsjause, und ich brauch keine Angst haben, dass meine Silikonmuffinsformen irgendwie abhanden kommen.).  Die restlichen Rhabarberwürfel mit den gestiftelten Mandeln vermengen und auf den Muffins verteilen.

Jetzt schiebt man sie für ungefähr 30 Minuten ins Rohr. Danach lässt man sie auskühlen und bestreut sie mit Staubzucker.

Sooo lecker....ich hab mir gleich ein paar Muffins für mich abgezweigt.....

Ich wünsch euch einen schönen Tag!

Eure Maxi

verlinkt beim Frollein Pfau und bei der lieben Gusta von Facile et beau .

Kommentare:

  1. Deinem Minimann alles Gute, schau an, da sind unsere zwei nur zwei Wochen ca. Voneinander. Die Muffins hören sich wiedermal soo lecker an, ich glaube ich brauche heute spontan Rhabarber. Danke und schönen Tag euch.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo petra! Vielen dank fuer deine lieben worte. Die geburtstagswünsche werde ich natürlich weiterleiten.
      Lg maxi

      Löschen
  2. Ich mag rhabarber auch recht gern, aber bei uns ist er noch nicht soweit... ich meine im garten... aus dem gewächshaus ist er schon zu haben. danke fürs rezept. werde ich sicherlich mal auspobieren.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Rhabarber, die sehen lecker aus!
    Magst Du den Beitrag bei meiner Link-Party zum Thema Feiern verlinken? Gibt's jeden 2. Freitag und morgen früh eine neue Runde. Das Link-up-Tool findest Du dan unter meinem aktuellen Beitrag. Ich würde mich freuen!
    LG, Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvette!
      Na das mach ich doch gleich!
      LG
      Maxi

      Löschen