Samstag, 19. Dezember 2015

Schokobällchen

So, wieder eine Nacht geschafft.....jetzt gilt "nur mehr 5 Mal schlafen, dann kommt das Christkind"....also will ich euch noch schnell dieses Keksrezept zeigen (eines folgt noch morgen, und dann kommen ein paar Kugerln zum Finale).





Also hier sind sie; meine Schokobällchen

Ihr braucht (für ungefähr 45 Stück):
50 g geriebene Kochschokolade
250 g Mehl (universal)
100 g Staubzucker
1 EL Kakaopulver
1/2 TL Muskatnuss (gemahlen)
175 g  Margarine (kalt)
2 EL Schlagobers

3 EL Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 EL Kakao

Und so gehts:

Geriebene Schokolade, Mehl, Staubzucker, 1 EL Kakao, Muskatnuss, Margarine und Schlagobers rasch zu einem glatten Teig verkneten. Für mindestens 1/2 Stunde kühl stellen.

Backrohr auf 180 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze).

Zucker, Vanillezucker und 1 EL Kakaopulver in einer Schüssel vermischen.

Aus dem Teig (nussgroße) Kugerln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und auf der mittleren Schiene 18 Minuten backen.

Sobald die Bällchen fertig gebacken sind, noch im warmen Zustand in der Zucker-Kakao-Mischung wälzen (das fühlt sich himmlisch an....). Dann gut auskühlen lassen


 So speziell wie die Zubereitung ist, so schmecken sie auch....ihr müsst sie einfach ausprobieren......

Genießt die Weihnachtszeit!

Eure Maxi

verlinkt bei Maries Weihnachtsrezepte-Linkparty,  Gusta von Facile et beau, bei Allie and me und bei Nähkäschtles Weihnachtscountdown, bei den besten Weihnachtsrezepten der Blogger und bei der 3. Blog-party "Schoko-Plätzchen-und -andere" und zum extralangen Freutag


Kommentare:

  1. mmmh, von Schoko kann mein "Kleiner Großer" nicht genug bekommen und Dank Dir habe ich viele schöne neue Rezepte. Das hier wir heute nachgemacht. Danke für's Verlinken bei meiner Blog-Party und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Schoko geht immer. Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen