Freitag, 6. November 2015

Zimtmuffins

.... speziell für Miss K., eine ganz liebe Freundin und die allerbeste Arbeitskollegin ever. Miss K. hat nämlich gematschkert.... dass es meine süßen Backsachen immer nur dann in der Arbeit gibt, wenn sie nicht da ist. Daher heute extra nur für dich, liebe Miss K.





Ihr braucht für 12 Muffins:

1 Ei (M)
150 g Kristallzucker
70 g Dinkelmehl
60 g Universalmehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
80 ml Olivenöl
200 ml gespritzten Apfelsaft (z.B. Granny's)
1 Apfel

Glasur:
1 EL Apfelsaft
1 Messerspitze Zimt
Staubzucker


Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Ei und Zucker schaumig rühren. Dinkel-, Universalmehl, Backpulver und Zimt, sowie Öl und Apfelsaft zugeben und gut unterrühren (ja ich geb wirklich alles auf einmal in die Schüssel. Ist einfacher und klappt einwandfrei). Apfel schälen und in kleine Würferl schneiden. Diese Würfel dann vorsichtig unter den Teig heben.

Jetzt füllt man den Teig in die Muffinsförmchen und lässt sie ungefähr 25 Minuten backen.

Wenn die Muffins fertig gebacken sind, aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit Apfelsaft, Zimt und Staubzucker zu einer schönen Glasur verrühren und die Muffins damit dekorieren.

Mir sind noch grüne Zuckerkugeln ins Blickfeld gerutscht, die hab ich auch noch auf die Zuckerglasur gegeben und dann noch ein bisserl Staubzucker darüber gestreut.

Und jetzt hoff ich, dass sich Miss K. über die Muffins freut.

Eure Maxi






verlinkt bei Facile et beau - Gusta
verlinkt beim Freutag
verlinkt bei der Weekend Rezepte Link Party

Kommentare:

  1. Oh wie lieb von dir. die sind bestimmt super lecker und werden Miss K.besonders schmecken. Ich werde auch gleich mal im Büro fragen, warum eigentlich nie einer was für mich backt ;-) LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maika!
      Diese Muffins sind so einfach zu machen, da kannst du deine Büroleute sicher vom backen überzeugen.
      LG
      Maxi

      Löschen
  2. Hm, die riechen bis hierher, ich liebe Zimt. Was ich ungewöhnlich finde ist das Olivenöl, sonst ist es immer Sonnenblumenöl. Werde ich wohl probieren müssen. Merci wiedermal.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!
      Ich liebe einfach das Aroma von Olivenöl, drum verwende ich es fast immer. Es funktioniert aber sicher auch mit Sonnenblumenöl....
      Alles Liebe,
      Maxi

      Löschen
  3. Hmm, wenn ich das so lese, habe ich richtig den Geschmack von Zimt auf der Zunge. Lecker!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frau Käferin!
    Sie schmecken auch wirklich ehrlich sehr lecker. Miss K. war begeistert...
    LG
    Maxi

    AntwortenLöschen
  5. Ein grosses Lob an meine allerliebste Kollegin! Ich mag ja normalweise Süsses nicht sooo sehr. Aber diese Muffins machen SÜCHTIG! Ein gaaaanz dickes virtuelles Dankebussi an meine Maxi!
    Lg Miss K.

    AntwortenLöschen
  6. ohhh ich liebe Zimt. Bei mir kommt der überall dazu wo er nur im entferntesten passt. Und Muffins gehen immer! Danke fürs teilen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen