Freitag, 27. November 2015

Bauernbrotlaibchen...schauen aber nur so aus wie kleine Brote....

 Wie findet ihr diese Kekse? Schauen doch genial aus, oder? Wie minikleine Bauernbrote. Schmecken tun sie genauso gut, nur eben nicht nicht pikant sondern superschokoladig. Und für die tolle Optik braucht ihr gar nichts extra machen, Die kommt von ganz alleine, während des Backens.....




Ihr braucht für ungefähr 40 Kekserl:

3 Eidotter
2 Eiklar
150 g Staubzucker
1 EL Rum
1 TL Zimt
250 g geriebene Walnüsse
140 g geriebene Kochschokolade
3 EL glattes Mehl

Staubzucker zum Wälzen der Kugerln

Und so gehts:

Eiklar zu steifem Schnee schlagen.

Dotter, Rum und Zimt mit dem Mixer schaumig rühren. Nun Nüsse, Schoki, Mehl und Schnee  unter die Dottermasse rühren und im Eiskasten eine gute halbe Stunde rasten lassen.

Das Backrohr auf 150 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Aus der Masse ungefähr (Herz)kirschengroße Kugerln formen und im Staubzucker wälzen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (ein bisserl Abstand lassen) und im Backrohr 18 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Danach auskühlen lassen.

Alles Liebe wünscht Euch
Maxi


verlinkt bei Facile et beau Gusta, beim Freutag, bei
Nähkäschtles Weihnachtscountdown und bei Gatormommys Weekend-recipe-link-up-party und bei den besten Weihnachtsrezepten der Blogger und bei der 3. Blog-party "Schoko-Plätzchen-und -andere"

1 Kommentar:

  1. die sehen richtig niedlich aus, die kleinen Brote. Das werde ich bestimmt nachbacken. Danke fürs Rezpet.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen