Sonntag, 4. Oktober 2015

Schokoladewürferl.. einfach nur Schokolade

Heute hab ich mich an was wirklich einfaches gewagt....ich hab mal wieder was im Chaos meiner - noch immer nicht voll funktionsfähigen - Küche gesucht, und da ist mir eine Tube Kondensmilch in die Hände gesprungen. Es ist nicht so, dass ich immer Kondensmilch in meinen Vorratsladen habe, aber ich hab damals, als ich die Limetten-Tarte gemacht habe, einfach 2 Tuben gekauft, weil ich mir nicht sicher war, wie viel ich wirklich
brauchen werde..... naja, auf jeden Fall kam heute der große Auftritt der 2. Tube, und ich muss sagen, diese Schokolade ist wirklich superfein, selbst wenn man sie aus dem Eiskasten nimmt, ist sie nicht zu hart, eher von der Konsistenz wie Nougat, aber gleichzeitig ein bisserl crunchy.... lasst euch einfach überraschen:

200 g Kochschokolade
1 Tube gesüßte Kondensmilch (170 ml)
30 g Butter
1 Pkg. Vanillezucker

1 kleine Form (kleines Backblech, Plastikbox, Auflaufform, ...) mit Backpapier auslegen. Schokolade in grobe Stücke teilen und gemeinsam mit der Butter und der Kondensmilch in einem Topf auf kleiner Flamme zum Schmelzen bringen. Achtung: Die Masse darf nicht kochen!! Dann vom Herd nehmen und den Vanillezucker einrühren.

Wenn das ganze schön zähflüssig ist, in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Dann (am besten über Nacht) in den Kühlschrank geben, bis die Schokolade schön fest ist.

Dann aus der Form stürzen und in Würfel schneiden.


Wenn man die Schokowürferln im Eiskasten aufbewahrt, dann halten sie gut ein Monat.

Also ich muss jetzt gleich ein Würferl probieren......


Eure
Maxi

verlinkt bei Facile et beau -Gusta

1 Kommentar:

  1. das ist jetzt echt gemein :) Ich bin voll der Schoko-Junkie... und dann so ein leckeres Rezept vor die Nase halten...... Mir läuft ja jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!
    Danke fürs verlinken ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen