Montag, 21. September 2015

Weintraubenkuchen

Es ist vollbracht: Familie Keks ist übersiedelt! Endlich. Und am Weg zwischen Schule und neuer Wohnung hat so ein toller Stand aufgemacht, mit lauter Leckereien aus der Umgebung.... der Jahreszeit entsprechend gibt es Kürbisse in allen Formen und Größen, leckere Würste und Käse, geniales Brot, natürlich Sturm und Most uuuuuund...superleckere Weintrauben, die schmecken wie ganz frisch vom Weinstock gepflückt. Die Minimänner und ich, wir können gar nicht genug bekommen, und so hab ich mich heute - zur Abwechslung - an diesen Weintraubenkuchen gewagt....er ist wirklich sehr einfach zu machen und schmeckt wunderbar.....



Ihr braucht:

1/2 kg kernlose Weintrauben (am besten blaue)
250 g Butter
175 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
4 Eier (M)
100 ml Milch
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Orange
200 g Mehl (universal)
50 g Maizena
1 Pkg. Backpulver
Staubzucker zum Bestreuen

Backrohr auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Butter, Kristallzucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nacheinander einrühren, dann Milch und Orangenschale dazugeben. Mehl mit Maizena und Backpulver mischen und ebenfalls unter die Masse rühren.

Den Teig in eine befettete Form füllen. Weintrauben abzupfen und auf der Masse verteilen. Den Kuchen ins Rohr geben und ungefähr 25 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

Zum Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Ich wünsche euch einen traumhaften Herbst.

Eure Maxi


verlinkt bei Sweet Treat Sunday
verlinkt bei facile et beau - Gusta's Rezepte-Linkparty




1 Kommentar:

  1. Herrlich - ich liebe Weintrauben in jeglicher Form und Farbe. Den Kuchen merke ich mir gleich mal für nächstes Wochenende vor. Danke fürs Verlinken!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen