Montag, 22. Juni 2015

Paradeiser-Schafkäse-Tartelettes

Wie kauft ihr ein? Bei mir ist das immer ein ziemlich chaotisches Unterfangen. Nicht, dass ich mir nicht vorher lang und breit überlege, was ich so kochen und backen will und mir auch oft wirklich lange Einkaufszettel schreibe....aber sobald ich dann am Einkaufen bin, sei es im Supermarkt, am Markt oder beim Gärtner: immer wieder sticht mir etwas ins Auge und will dann unbedingt in meinen Einkaufskorb rein. Meine Gedanken purzeln durcheinander ("...ach ja, das würde gut zu dem passen....") und letztendlich landet dann ein ziemlich kreatives Chaos auf meinem Küchentisch ...ziemlich weit entfernt von dem, was ich eigentlich kaufen wollte. Jetzt zeig ich euch das Ergebnis vom  heutigen kreativen Chaos. Die Minimänner waren hellauf begeistert, also darf es die Mama in den Blog stellen!



Die Menge reicht für 16 Minitartes:

1 Pkg. Mürbteig (2 Rollen)
200 g Schafskäse
2 EL Honig (flüssig)
3 EL Sauerrahm
1 EL Creme fraiche
Salz
Pfeffer
16 TL geriebene Nüsse
16 Kirschtomaten

 Das Backrohr auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig aus der Packung nehmen und aufrollen. Jede Teigplatte in 8 gleichgroße Vierecke teilen.


Schafkäse zerbröseln (ich habe es mit einer Gabel gemacht), mit Honig, Sauerrahm und Creme fraiche gut verrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Die Tarteletteformen gegebenenfalls mit Butter ausstreichen (bei meinen Silikonformen erübrigt sich das).
Mit den Teig-Vierecken auslegen. Überstehende Ränder in die Form drücken.


In jede Form 1 TL der geriebenen Nüsse hineinstreuen.

Die Schafkäsecreme gleichmäßig auf den Nüssen verteilen. Die Paradeiser in je 3 Scheiben schneiden und jeweils 3 Paradeiserscheiben in jede Tarteletteform legen.


Auf der unteren Schiene im Backrohr ungefähr 20 Minuten backen und dann lauwarm genießen.....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen