Donnerstag, 21. Mai 2015

Fladenbrote mit Frühlingszwiebel ... zum Grillen oder fürs Backrohr


Nachdem das Wetter hier im Flachland im Moment ja nicht gerade aufregend ist, haben meine Männer und ich heute abend kurzerhand beschlossen, uns mit einer leckeren Gemüsesuppe zu verwöhnen. Das Suppenrezept ist aber nicht Inhalt dieses Posts, weil es dafür schlichtweg kein Rezept gibt (ich nehme einfach eine Süßkartoffel (von meinen Kindern zwingend vorgeschrieben) und sämtliches Gemüse, das sich so im Eiskasten findet, und leckere Hühnersuppe..). ABER, normalerweise geben meine Buben immer
Backerbsen in die Suppe (brrrrrr...die mag ich so gar nicht), aber heute hab ich ihnen dazu diese Fladenbrote gemacht. Mangels Griller nicht am Griller sondern im Backrohr..und siehe da, die Backerbsen wurden links liegen gelassen.

Menge reicht für 8 kleine Fladenbrote:

1/2 Würfel Germ (21 g)
500 g Mehl (universal)
1 TL Zucker
1 gehäufter TL Salz
5 EL Olivenöl (ungefähr)
das Grüne von 5 Frühlingszwiebeln

Germ in 3 EL warmen Wasser auflösen und mit Mehl, Salz, Zucker, 2 EL Olivenöl und 220 ml lauwarmen Wasser zu einem schönen Germteig vermengen (ich mach das nur mit den Germteigquirlen des Mixers).  Dann zudecken und an einem warmen Ort ungefähr 1 Stunde gehen lassen.


Backrohr auf 220 Grad vorheizen (Umluft!).

Das Frühlingszwiebelgrün in relativ feine
Streifen schneiden.

Den Teig mit etwas Mehl noch einmal durchkneten. Die Frühlingszwiebelstreifen gemeinsam mit 2 EL Olivenöl unterkneten (Achtung: das ist ein bisserl eine Patzerei... zumindest bei mir).

Dann den Teig in 8 ungefähr gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen.

Diese Kugeln mit den Fingern zu kleinen Fladen ziehen. Natürlich kann man es auch mit dem Nudelholz machen......




Die Fladen mit dem übrigen Öl bepinseln und für ungefähr 20 Minuten ins Backrohr schieben.

Will man sie direkt auf den Holzofengrill geben, dann sollte man sie unter oftmaligem Wenden ca. 10-15 Minuten grillen.

Diese Fladen passen aber nicht nur zur Gemüsesuppe sondern sind auch die ideale Beilage zu jeglicher Grillerei.





Ich wünsche uns allen einen baldigen Start der Grillsaison.

Alles Liebe,

Eure Maxi

verlinkt bei ars textura

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen