Dienstag, 12. Mai 2015

Erdbeer-Mascarpone-Kuchen


F R Ü H L I N G

... diese Jahreszeit ist für mich eindeutig mit meinem Lieblingsobst verbunden:
E R D B E E R E N, ich kann ihnen einfach nicht widerstehen....





Mürbteig:
250 g Mehl (universal)
125 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
2 TL Backpulver
125 g Butter
1 Ei (M)
1 Prise Salz

Erdbeermarmelade

Creme:
200 g Mascarpone
50 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
Saft von 1/2 Zitrone
250 g Cremefine zum Schlagen

Belag:
500 g Erdbeeren
1 Pkg. Tortenguss, rot

Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten. In Klarsichtfolie einwickeln und 1/2 Stunde kühl stellen.

Backrohr auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Nach der Kühlzeit den Teig mit dem Nudelholz ausrollen und eine gefettete und gemehlte Form (Tarteform, Obsttortenform, Springform ...wonach immer euch der Sinn steht....ok, eine Guglhupfform ist nicht wirklich geeignet) damit auslegen .


Die Form ins Backrohr schieben und ca. 20 Minuten backen (bis der Teig schön goldbraun ist). Danach den den Teig abkühlen lassen.

Dann den Teig mit der Erdbeermarmelade bestreichen und im Anschluss die Creme zubereiten:

Das Schlagobers schlagen. Mascarpone, Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. Das Schlagobers unterheben.




Die Erdbeeren waschen, putzen und ganz nach Lust und Laune halbieren, vierteln oder doch ganz lassen (ich habe halbiert und ganz gelassen)








Nun die Creme auf dem Kuchenboden verteilen:










Dann mit den Erbeeren verzieren.


Zu guter Letzt den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten und über die Erdbeeren geben.



Auskühlen lassen.... und fertig ist dieser wunderbare Kuchen.





1 Kommentar: