Sonntag, 22. März 2015

Fladenbrot mit ohne und mit mit Bärlauch

Ich sags gleich, das hab ich mir anders vorgestellt...

... mal schnell am späten Nachmittag ein Brot fürs Abendessen backen, eh nur ein Weißbrot...irgendwo in meinem Rezepteberg hatte ich doch mal ein Rezept für so ein italienisches Fladenbrot entdeckt..und siehe da, heute am Spätnachmittag kam es - nach kurzen Grabungsarbeiten - wieder ans Tageslicht. Alle Zutaten waren zu Hause, also nichts wie ran ans Vergnügen....Ganzes Rezept durchlesen? Luxus! Eine schnelle Bestandsaufnahme der Zutaten muss reichen....naja, kurz gesagt, das Fladenbrot hat sich eher als Betthupferl geeignet als zum Abendessen (meine Kinder sind nicht wirklich flexibel was die Essenszeit angeht), weil ich hatte nicht berücksichtigt, dass ein Fladenbrot sicher sehr viel ist, aber NICHT schnell zuzubereiten....teig machen, 45 Minuten gehen lassen, weiterverarbteiten, 30 Minuten gehen lassen, backen.....aber egal: es hat sich ausgezahlt, weil geschmeckt hat es uns super....

also, hier ist das Rezept:





1 Würfel Germ (42g)
100 ml Olivenöl
3 EL Waldhonig
3 TL Salz
1 kg Weizenmehl universal
1 Handvoll Bärlauch
Mehl zum Ausarbeiten
Olivenöl zum Bestreichen
grobes Meersalz


Germ zerbröseln und in eine große Schüssel geben, 600 ml lauwarmes Wasser dazu und umrühren bis sich der Germ aufgelöst hat. Öl, Honig und Salz untermengen und verrühren. Dann das Mehl zur Germmischung geben und alles zu einem glatten schönen Teig verkneten. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten.
Backofen vorheizen (220 Grad/Umluft). 
Bärlauch grob schneiden (nicht zu klein).

Den Teig halbieren. Eine Hälfte mit dem Bärlauch verkneten, und dann nochmals halbieren. Die zweite Teighälfte (ohne Bärlauch) ebenfalls halbieren. Die Teigviertel nun zu flachen Fladen formen, je zwei von ihnen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals - mit einem Geschirrtuch abgedeckt - 30 Minuten gehen lassen.

Dann mit den Fingern einige Dellen in die Fladen drücken und die Fladenbrote mit reichlich Olivenöl bestreichen. Die Brote mit dem groben Meersalz bestreuen und im Backrohr (untere Schiene) ca. 10 -15 Minuten backen.

Gutes Gelingen wünscht  Maxi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen